Laufener Adventsfenster

Obwohl es im Advent 2020 nicht möglich war, wie gewohnt gesellige Treffen bei der Aktion "Adventsfenster" zu veranstalten, haben sich die Laufener nicht lumpen lassen, zu spenden – im Gegenteil: Rund 4500 Euro für bedürftige Laufener kamen zusammen.
Bei der Entscheidung, wer bedacht werden sollte, gingen die Organisatoren basisdemokratisch vor: Alle, die gespendet hatten, und ihre Anschrift angegeben hatten, durften einen Vorschlag machen. So freuten sich jetzt etliche Privatpersonen über ein Anschreiben mit dem verheißungsvollen Titel "Das Adventsfenster 2020 unterstützt Sie!". Nach Bekanntgabe von Namen, Adresse und Bankverbindung wird der zugedachte Betrag dann überwiesen.
Natürlich geht ein Teil der Spenden wie bisher üblich auch an den Sozialfonds der Stadt Laufen. Auch die beiden Kirchengemeinden wurden wieder bedacht, um deren Fonds für spontane Hilfe zu füllen. Darin ist bekanntermaßen auch Geld, für das Stiftsdekan Simon Eibl selbst "rackert": Seine Marmeladen, Gelees, Chutneys, Liköre, alles selbst gemacht, erfreuen sich großer Beliebtheit. Das freut ihn natürlich sehr: Schließlich soll der Segen aus dem Pfarrgarten gut genutzt werden. Deshalb verarbeitet er alles eigenhändig zu diesen Köstlichkeiten.
Normalerweise gibt es diese Spezialitäten auch beim "Adventsfenster" im Bruderschaftsgewölbe vor dem Pfarrsaal. Doch weil es heuer nur Adventsfenster im kleinen Kreis gab, wurden die Spezialitäten gegen eine Spende nach den Gottesdiensten verkauft. Zwar verlief auch dieser Verkauf sehr erfolgreich, dennoch waren sich alle einig, dass das eben nicht dasselbe ist wie mit "Tuchfühlung".
Nun wünschen sich die Verantwortlichen freilich, dass es im Jahr 2021 wieder möglich sein wird, dass die Aktion "Adventsfenster" in gewohnter Weise durchgeführt werden kann – mit Kontakt zueinander, mit Kennenlernen oder Wiedersehen mit Freunden und Nachbarn und ganz viel Gemeinschaft.
Übrigens besteht nach wie vor die Möglichkeit, auf das Spendenkonto des Adventsfensters bei der Sparkasse einzuzahlen. Weitere Informationen können über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfragt werden. Über diese E-Mail kann außerdem schon einmal das Interesse für eine Adventsfenster-Ausrichtung im kommenden Jahr angemeldet werden. Wer also will, kann immer noch einzahlen. Barbara Steiner-Hainz aus Froschham und ihre Mitorganisatorinnen freuen sich sicher darüber. Und natürlich freuen sich jetzt auch alle auf ein gemütliches Treffen bei der diesjährigen Aktion "Adventsfenster 2021".

Hannelore Bohm

 

Diese Termine für 2021 sind noch offen

 Datum      Uhrzeit Veranstalter  Straße Ort
 28.11.            
 29.11.            
 30.11.            
31.11.            
01.12.            
02.12.            
 03.12.            
04.12.            
05.12.            
 06.12.            
 07.12.            
 08.12.            
09.12.            
10.12.            
 11.12.            
 12.12.            
13.12.            
 14.12.            
15.12.            
 16.12.            
17.12.            
 18.12.            
19.12.            
 20.12.            
 21.12.            
22.12.            
 23.12.            
24.12.     17.00 Pfarrer mit Helfer/innen vor der Stiftskirche Laufen